Rennsteiglauf – 26.5.2018

von Gerd Matalla

Gibt es in Sachsen-Anhalt noch einen Sportverein, der so viele Läufer zum Rennsteig entsandt hat wie der SV Beuna mit seiner Laufgruppe? Im Saalekreis jedenfalls nicht. 18 Läufer und Läuferinnen auf unterschiedlichen Strecken:  10 auf der Halbmarathonstrecke und 8 beim Marathon.

Natürlich gab es unterschiedliche Voraussetzungen. Bei dem einen fehlte eigentlich noch einiges an Trainingsvorbereitung, weil im Vorfeld zu wenig Zeit oder zu viel Erkältung. Der andere hat vom Arzt geradeso die Freigabe nach einer Zahn-OP erhalten. Die dritte ist noch nie einen Marathon gelaufen und wagt sich gleich an so einen, der noch 700 Höhenmeter dabei hat.

Egal! – Im Ergebnis sind alle 18 von uns gesund ins Ziel gekommen. Alleine das ist der Erwähnung wert. Und alle haben sich über sich selbst gefreut und über die schöne Truppe, mit der wir wieder richtig Spaß hatten. Und so sind wir dann abends nach dem Lauf auch noch zur Läuferparty. Sicher haben einige Muskeln wehgetan, das hat uns aber nicht davon abgehalten, auf den Sitzbänken stehend beim Rennsteiglied mitzuschunkeln. Irgendwo mussten wir mit den Glückshormonen doch hin.

Schön war’s! Und die Zimmer für die Übernachtungen 2019 sind schon angemeldet…

 


ein Teil der Halbmarathon-Starter


ein Teil der Marathon-Starter

 

MZ vom 30.5.2018 und was sie verschweigt: